Meditation- Wissenschaft des Inneren

Meditation und Heilung

Ergebnisse regelmässiger Meditation


Seelische Heilung durch Meditation

Texte über Meditation u. Achtsamkeit

Aktive Meditation

Wo meditieren?

Was ist Meditation- und was nicht?

Meditation: In den Tod gehen

Nadabrahma Meditation

Meditation: Loslassen im Sterben

BARDO: Meditation über das tibetische Totenbuch


Meditation: Transformation
und Mitgefühl

Geleitete Meditationen

Oft gestellte Fragen

Buchempfehlungen

Was ist die Verbindung zwischen innerer und äusserer Schönheit?

Was bedeutet es, ein Sucher auf dem spirituellen Weg zu sein?

Freie Audio-Downloads

Osho Meditationszentren
_________________________

Wenn du ein erfüllteres Leben leben möchtest, wirst du zuerst herausfinden wollen, was dein Potential ist – wer du wirklich bist. Und der Weg, um das herauszufinden, ist Meditation, die Wissenschaft der Bewusstheit.

Die Schönheit der inneren Wissenschaft besteht darin, dass sie jeden, der im Innern forschen und experimentieren möchte, befähigt, dies alleine zu tun. So entsteht keine Abhängigkeit von äußeren Autoritäten, man braucht keiner Organisation angehören und keine bestimmte Ideologie übernehmen. Hast du die einzelnen Schritte erst einmal verstanden, dann kannst du den Weg auf deine eigene individuelle Art gehen.




New Earth Records 
Aktive Meditationen auf CD

Sinnvolle Meditationshilfe
Backjack Meditationsstuhl

Wenn du Fragen über deine Transformation hast, und keine Antwort in den
Oft gestellten Fragen findest, kannst du  hier deine  Frage an Veetman senden

 

CD 2024 | Meditation- die grösste Freiheit
Audioclips über Meditation

        Audio CD Meditation





CD 2001- Meditation und Mitgefühl

CD 2026- Stille, Präsenz, Bewusstheit

CD 2027- Innere Stille

CD 2029- In der ewigen Zeitlosigkeit des Jetzt  ruhen




 

 

 

Stille und Meditation

 

 

 

 

Meditation ist entspannte Wachsamkeit

     
 
Das Abenteuer MEDITATION

„Das Herz ist ein Abenteurer, der Erforscher aller Mysterien, der Entdecker alles Verborgenen.
Das Herz ist immer auf einer Pilgerreise. Es ist niemals zufrieden, es hat eine innere Unzufriedenheit,
eine spirituelle Unzufriedenheit. Es liebt Bewegung, Dynamik. 

     Meditation, Stille, Innere Führung                                              
Meditation zu erlernen wird oft als ein Wendepunkt erkannt,
an dem das Leben eine neue Bedeutung und einen neuen Sinn bekommt.

In Meditation geht es darum, keine Beziehung zum Inhalt des Bewusstseins einzunehmen.
Das Ziel der Meditation ist, in einer Haltung der Freiheit zu bleiben, was auch immer deine
innere Erfahrung sein mag. In dieser Haltung wendest du deine Aufmerksamkeit von Gedanken,
Bildern und Konzepten ab und lässt sie im Bewusstsein zur Ruhe zu kommen.

Wenn du frei sein willst, ist es wichtig zu lernen, wie du das ununterbrochene Chaos und die
unpersönliche Verwirrung deiner eigenen Gedanken direkt wahrnehmen kannst, ohne dadurch
gestört zu werden. Nur wenn du all das aushalten kannst, kannst du auch die Verantwortung dafür übernehmen.

Wenn du es nicht aushalten kannst, werden andere zwangsläufig darunter leiden.
Wenn du nicht mit dem Inhalt deines eigenen Verstandes umgehen kannst, während du einfach
still und aufmerksam bist, wie kannst du dann die richtigen Entscheidungen
treffen, wenn du dich bewegst, sprichst und anderen Menschen begegnest?


Daher ist Meditation ein Training fürs Leben.

Wenn du keine Beziehung zum Inhalt des Bewusstseins eingehst, dann spielt es keine Rolle,
was dort geschieht — es ist dann egal, ob du erhabene, verheißungsvolle oder ekstatische Erfahrungen machst
oder ob du von beängstigenden, dunklen und bösartigen Impulsen überwältigt wirst. Du bleibst dabei unbeteiligt
und ungerührt.
Wir müssen alle jederzeit vorsichtig mit den Entscheidungen umgehen, die wir in Bezug auf unsere innere Erfahrung treffen, denn sie haben immer Konsequenzen.

Wenn du zulässt, dass dich der innere Strom der Gedanken und Emotionen unbewusst hin- und hertreibt, wirst du den Preis
dafür zahlen. Und der höchste Preis wird deine Zuversicht sein, der Glaube an deine Fähigkeit, frei zu sein. Wenn du aber
innerlich wie äußerlich absolut regungslos bleibst, dann wirst du, sobald der Sturm vorbeigezogen ist, eine unglaubliche
Heiterkeit erfahren, denn du verstehst, dass deine eigene Absicht, frei zu sein, stärker als das Chaos deiner eigenen
Gedanken ist.

In all unseren Seminaren erfahren und lernen und vertiefen wir unsere Erfahrung
und unser Verstehen von Meditation und ihrer essentiellen Bedeutung. 
                                                    
Meditations-Seminare

                                         

Die Schönheit der inneren Wissenschaft besteht darin, dass sie jeden, der im Innern forschen und
experimentieren möchte, befähigt, dies alleine zu tun.
So entsteht keine Abhängigkeit von äußeren Autoritäten,
man braucht keiner Organisation angehören und keine bestimmte Ideologie übernehmen.
Hast du die einzelnen Schritte erst einmal verstanden, dann kannst du den Weg auf deine eigene individuelle Art gehen.


Was ist Meditation- und was nicht?

Meditation ist eine Methode, Distanz zu unserem Denken zu schaffen, und in innerer Stille die Realität unseres Bewusstseins zu erfahren- das stille Zentrum unseres Wesens, das völlig heil und ganz ist, unberührt von allem Geschehen . Es ruht in der zeitlosen Gegenwart.

...Meditation ist eine Methode, um die Ewigkeit des Lebens zu erkennen, und die Illusion des Todes..

Wenn wir völlig in der Gegenwart sind, sind wir in Kontakt mit einer inneren Quelle von Lebensenergie, aus der heilende Energie und Frieden entstehen, Liebe, Mitgefühl, Vertrauen und Kreativität.

Die Quelle unserer Unzufriedenheit ,vieler Probleme und Krankheiten ist der ununterbrochene ruhelose Strom unserer Gedanken.

Gedanken lenken uns von der Wirklichkeit, der Gegenwart ab. Gedanken verschleiern unser Wesen wie Wolken, und wir verlieren den Kontakt, wir werden von der Gegenwart abgeschnitten. Gedanken sind niemals aus der Gegenwart, sie sind entweder aus der Vergangenheit oder über die Zukunft.

 

Es gibt viele hunderte Meditationstechniken, und bestimmte Techniken sind für den einzelnen wirkungsvoller als andere. Aber die Essenz aller authentischen Meditationstechniken ist die gleiche: bewusstes Beobachten der Gedanken, ohne Bewertung und ohne Absicht. Die Momente von tiefer Stille und Ruhe, die sich früher oder später ereignen, sind heilend für Körper, Geist und Seele. Wir erinnern uns an  unser Einssein.

In  tiefer Meditation geschehen Erfahrungen von Stille, Frieden, Einssein, Unsterblichkeit,  Liebe und Mitgefühl


Meditation erzeugt eine neue Perspektive


Aus der Perspektive des Verstandes ist das menschliche Leben ein lineares, beschränktes Ereignis, das durch den Lauf der Zeit bestimmt wird. Diese begrenzte Perspektive erschafft die Angst vor dem Tod. Wenn du jedoch durch ausdauernde Meditationspraxis in den Bereich jenseits des Verstandes vorstößt, bekommst du Einblicke in ein Geheimnis, das sofort die Zeit transzendiert. Du siehst, weißt und fühlst unmittelbar, dass der tiefste Teil in dir nicht der individuelle Körper, der Verstand und die Persönlichkeit ist, die geboren sind und die sterben werden, sondern der Urgrund des Seins, der niemals geboren wurde.

In dem Maße, wie du erkannt hast, dass du auf der tiefsten Ebene dieser zeit- und raumlose Urgrund bist, wird sich darin zeigen, inwieweit du in der Lage bist, durch dein Wesen diese spontane Freiheit in Zeit und Raum zu manifestieren. Wenn deine Meditation kraftvoll und tief ist, wird die Weise, in der du dich auf das Leben beziehst, ständig eine Freiheit zeigen, die weit über die Ängste und Wünsche deines Egos hinausgeht.
Dein eigenes Wesen wird ein Tor für diese unsterbliche Tiefe sein, die Leben und Tod transzendiert.

 

Meditation braucht keine Technik. Meditation ist nur ein Verstehen.

Es ist nicht von Methoden abhängig, es ist kein Mantra-Singen , es ist nicht vom Stillsitzen abhängig.
Es ist ein Verstehen der subtilen Arbeitsweise des Verstandes.


Wenn du dieses Funktionieren des Denkapparats verstehst, entsteht eine grosse Bewusstheit in dir, die nicht aus dem Denken entsteht. Diese Bewusstheit steigt in deinem Wesen auf, in deiner Seele, in deinem wirklichen Bewusstsein. Der Verstand ist nur ein Mechanismus.

Authentische Meditation transformiert. Sie hebt dich auf höhere Bewusstseinsebenen und verändert deinen ganzen Lebensstil. Sie verändert deine Reaktionen in bewusste Antworten auf Situationen.

Meditation ist ein Seinszustand, den man durch Verstehen erreicht, sie braucht Intelligenz, sie braucht keine Techniken. Und du wirst überrascht sein: wenn Bewusstheit über die Wege von Ärger wächst, beginnt der Ärger sich aufzulösen.
Und wenn der Ärger verschwindet, dann ist Frieden da.
Wenn der Hass verschwindet, dann ist Liebe da.
Wenn Eifersucht verschwindet, dann ist tiefe Freundschaft mit allem da.


Meditation ist die höchste Erfahrung von Glückseligkeit. Sie kann nicht von Maschinen erzeugt werden, sie kann nicht von Drogen produziert werden, sie kann nicht von etwas ausserhalb von dir erzeugt werden

 



nach oben