Suche in leben-sterben.de

Institut für Leben und Sterben




Willkommen zu unserem Frühlings-Newsletter !

Wir wünschen Dir / Ihnen beim Lesen viel Freude!

     Themen dieser Ausgabe

     GLOBALES BEWUSSTSEIN


    -Die Auswirkungen des Klimawandels auf 8 unterschiedliche Weltgegenden
    -Ein praktischer Tipp für den Mystiker in Dir.

    SPIRITUELLE STERBEBEGLEITUNG

    - Natur- und Bergbestattungen in der Schweiz
    - Die Betreuung des Sterbenden und die Bedürfnisse des Sterbenden    während der Auflösung der Elemente
    - Kostenlose Hotline für Trauer und Sterben
    - CDs zur Sterbebegleitung und Inneren Transformation
    - Freie mp3 audiodownloads
    - Beginn einer neuen Ausbildung: Oktober 2010
    - Seminarübersicht 2010
    - Neue Ausbildung in Österreich

    MEDITATION und BEWUSSTSEIN

    - Meditation- die Quelle wirklicher Zufriedenheit
    - Wie kann ich meine spirituelle Verwirklichung in mein alltägliches Leben     integrieren?
    - Frage: ich komme mir so unwirklich vor. Was kann ich tun?
    - Der Glaube an ein getrenntes Ego ist die größte Ursache für Konflikte und     Leiden.
    - www.findyournose.com - ein besonderes Online- Magazin über       Meditation in deutscher Sprache

    - Retreat | Stille- Präsenz- Einssein
    - Internationales Retreat in Goa, Indien

    - Meditation- der Meisterschlüssel. Audiobuch
    - Neue CDs   - Vertrauen und Hingabe
                           - 4 Ebenen tiefer Entspannung
                           - Gesunder erholsamer Schlaf
    - Neue freie Audio-Downloads
    - CD Innere Stille- Verstehen- Innere Führung


    INDIVIDUELLE SPIRITUELLE THERAPIE

    -Veetman´s Arbeit der individuellen Begleitung auf dem Weg zur Heilung und     Erkenntnis
    -Individuelle Retreats

    PALLIATIVMEDIZIN

    - Krebsbehandlung und Vorsorge

    BEWUSSTSEIN UND GESUNDHEIT

    - Arteriosklerose in der tibetischen Medizin
    - Essen für dein Gemüt. Bedeutung der Neurotransmitter
    - Immunsystem
    - Unsere persönliche Empfehlungen für Gesundheit und Fitness

    - Impressum

    Ganze Seite drucken

Wir freuen uns über Vorschläge, Fragen und Anregungen zu allen Aspekten  von bewussten Leben und Sterben.

Persönliche Fragen und Antworten über Leben, Sterben und spirituelles Wachstum

                          

Ein praktischer Tipp für den Mystiker in Dir

Während der Winter in den Frühling übergeht, wird die Schönheit von Veränderung sehr offensichtlich. Im Frühling sind die wohltuenden Seiten der Vergänglichkeit völlig klar. Aus den kalten, dunklen Monaten entstehen die Versprechen eines neuen Anfangs- Hinweise auf Farben, die kommen werden, die Formen der Blätter, die sich bilden werden- und, Ja! - die Düfte. Das uns alle berauschende Parfüm des Frühlings verdankt seine ewige Süße dem Verfall des Winters. In schwierigen Zeiten, finanziellen und anderen, ist es besonders leicht, den Nutzen von Veränderung zu übersehen. Wir vergessen, dass Veränderung immer die Frische bringt, die es verspricht- wenn wir uns die Zeit nehmen, es mit unseren mystischen Augen zu sehen.

Was auch immer dein innerer oder äußerer Zustand in diesen herausfordernden Zeiten sein mag, nimm dir einen Moment und finde deine Augen, die die mysteriöse Qualität des Lebens finden können! Denk darüber nach, wie die Schönheit des Frühlings sein Erwachen den dunkleren, kälteren Wintertagen verdankt. Und wenn du wirklich ganz aufmerksam bist, wirst du vielleicht sogar die zarten Ranken von Liebe und Freude bemerken, die in deinem Herzen aufsteigen. Wenn du offen bist für den Fluss des Lebens und den Übergang zwischen dem, was war und was ist, kannst du dich leichter in die Natur deines Wesens entspannen.
Wer weiß? Du bist vielleicht im Übergang zu einem neuen Beginn, wie schon so oft im Leben!

Kostenlose "Hotline"

Wir bieten eine kostenlose "Hotline" für seelisch-spirituelle Unterstützung in Zeiten von Trauer
und in der eigenen Begegnung mit Sterben und Krankheit an. Infos : 06129-5199060
Auch wenn wir vielleicht nicht immer sofort verfügbar sein werden, bist du eingeladen,
einen telefonischen Gesprächstermin mit uns vereinbaren.


 
Globales Bewusstsein
Die Auswirkungen des Klimawandels auf 8 unterschiedliche Weltgegenden

Interaktive Seite über die Auswirkungen des Klimawandels auf 8 unterschiedliche Weltgegenden: Im Entwurf zur Zusammenfassung des zweiten IPCC- Teilberichts fasst der UNO-Klimarat zusammen, worauf sich die Menschen in den kommenden Jahrzehnten als Folgen des Klimawandels gefasst machen müssen.       Zur interaktiven Seite
 
Seelisch-spirituelle Sterbebegleitung

Sterben - ein stiller Rückzug

Je tiefer Meditation im Leben zugelassen werden kann, desto weiter geht das Verständnis um den Tod. Sterben wird als Phase des Lebens erkannt - die tiefe, friedliche Entspannung nach der Aktivität des Lebens.

"Wenn das Bewusstsein meditativ wird, dann kannst du den Tod akzeptieren, denn dann ist das Sterben nicht etwas, was anders ist als du, sondern dann gehört der Tod zu dir, er ist Teil von dir. Dann nimmst du den Tod als Ruhepol an, als die letztendliche große Entspannung. Dann akzeptierst du Sterben als stillen Rückzug. Das Leben ist wie der Tag, der Tod wie die Nacht.

                                                

Durch Meditation den Tod verstehen

Viele Morgen werden noch kommen, du wirst in vielen verschiedenen Formen immer wieder kommen, bis der totale Tod passiert. Dieser völlige Tod ist für diejenigen, die ganz ohne Gedanken geworden sind. Er ist für diejenigen, die in der Tiefe erkannt haben, dass Sterben und Leben nur zwei Seiten der gleichen Münze sind. Sie haben keine Angst mehr vor dem Tod, nicht einmal ein ganz kleines bisschen. Und sie hängen auch nicht länger am Leben.

Es gibt also zwei Phasen, um letztendlich völlig zu vergehen: Als erstes fürchtet du das Sterben nicht mehr. Wenn du keine Angst mehr hast, dann geschieht der zweite Schritt, dass der große Durst zu leben verschwindet. Dann gehst du über den Tod hinaus."

Natur- und Bergbestattungen in der Schweiz


Mehr und mehr Menschen wünschen sich die Möglichkeit, die Urne mit der Asche des Verstorbenen in der Natur beizusetzen.
In der Schweiz werden diese Bestattungen angeboten.              Infos als PDF
 

Die Praxis der seelisch-spirituellen Sterbebegleitung
              Der Umgang mit Sterbenden und ihre Betreuung

Wer auch immer den Kranken umsorgt - es sollte eine Person sein, die für den Sterbenden angenehm ist, die er gern hat. Unter keinen Umständen sollte es jemand sein, der im Kranken Ärger auslöst, wenn er ihn bloß sieht - egal, ob es sich dabei um einen bestimmten Pfleger, eine gewisse Krankenschwester oder wen auch immer handelt. Es sollte also jemand sein, den der Sterbende mag.

Diese fürsorgende Person sollte dem Sterbenden helfen, heilsamen Gedanken zu folgen. Sie sollte ihn in sanfter Weise ermutigen, über heilsame Objekte nachzudenken, mit denen sich der Sterbende während seines Lebens vertraut gemacht hat, wie etwa über seinen Meister, Meditation, und so weiter. Der Sterbende hat keinen kräftigen Geist mehr, seine Erinnerungsfähigkeit ist nicht mehr stark. Die ermutigenden Worte der Betreuungsperson werden dem Sterbenden helfen, seinen Geist auf heilsame Gedanken zu richten.

Warum sind heilsame Gedanken im Sterbeprozess von so entscheidender Bedeutung?
Der Grund ist der folgende: Ähnlich wie Wasser und Dünger Samen zum Sprießen bringen, helfen heilsame Gedanken im Sterbeprozess, die Eindrücke positiver Handlungen zur Reife zu bringen. Wie gesagt, wird der Sterbende während seines Lebens wahrscheinlich eine Vielzahl von heilsamen und unheilsamen Handlungen ausgeführt haben. Durch heilsame Gedanken reifen im Sterbenden zuerst die heilsamen Eindrücke heran, geben die heilsamen Eindrücke zuerst ihr Resultat.

Kann der Sterbende seine Pflegeperson dagegen nicht ausstehen, dann kommen wahrscheinlich nicht die heilsamen, sondern die unheilsamen Potentiale des Sterbenden zur Reifung. Dasselbe kann passieren, wenn es rund um den Sterbenden hektisch zugeht. Der Sterbende wird sich vielleicht darüber empören, dass ihn so viel Lärm umgibt. Er wird sich fragen: Warum machen die denn so einen Wirbel? Auch diese Verärgerung ruft im Sterbenden seine negativen Potentiale wach.
Vorhanden sind in seinem Geist beide, heilsame wie unheilsame Eindrücke. Die heilsamen Eindrücke werden durch heilsame Gedanken zur Reifung gebracht, die negativen Potentiale durch unheilsame Gedanken.

Angenommen, der Sterbende hat keine sonderlich starken heilsamen Eindrücke: Durch Unvorsichtigkeit können in dieser Person leicht negative Gedanken aufkommen und leicht dazu führen, dass ihre wenigen heilsamen Eindrücke beim Sterben nicht zur Reifung kommen. Diese heilsamen Eindrücke werden weiterhin im Geist bleiben, vorerst werden aber die negativen Eindrücke heranreifen. Wenn störende Einflüsse im Sterbenden Ärger oder Hass aufkommen lassen, dann führt das dazu, dass in diesem entscheidenden Augenblick die negativen Eindrücke zur Reifung kommen.

Wir sollten während des Lebens so viel Heilsames und Liebevolles wie möglich leben und im Sterbeprozess diese positiven Potentiale durch heilsame Gedanken wachrufen.

Während der Körper erschlafft, während der Urstoff der Festigkeit seine Kraft verliert, den Geist zu unterstützen, erscheint dem Sterbenden ein gewisses Bild. Es handelt sich dabei nicht um eine Wahrnehmung der Augen, sondern lediglich um eine Erscheinung, die dem Geist des Sterbenden vorschwebt. Sie wird vom sterbenden als eine Art Dunst erfahren. Im Sommer, wenn es richtig heiß ist, flimmert manchmal über der Straße Dunst. Es sieht so aus, als befände sich Wasser auf der Straße. Eine solche Erscheinung erfährt der Sterbende zu diesem Zeitpunkt.

Der Grund dafür ist, dass der Urstoff der Festigkeit seine Fähigkeit verliert den Geist zu unterstützen, und dabei der nächste Urstoff, der Urstoff der Feuchtigkeit oder des Wassers, etwas an Stärke gewinnt. Genau das verursacht dann im Geist des Sterbenden diese Erscheinung des Dunstes oder des glimmernden Wassers. Dies ist wohlgemerkt keine Wahrnehmung der Augen, sondern lediglich eine Erscheinung des Geistes des Sterbenden.          Zum Artikel

CD 2003 b      Die 8 Stadien der Auflösung der Elemente im Sterben.
Die Betreung des/der Sterbenden und seine/ihre Bedürfnisse.

 

Neue Ausbildung in Österreich


Wir freuen uns auf unsere erste Ausbildung, die in Österreich stattfindet. Viele Anfragen zu einer Ausbildung in spiritueller Sterbebegleitung haben uns erreicht.

Die Ausbildung findet an einem Platz der Inspiration und Stille statt, im Seminarcenter "Die Lichtung" im Waldviertel bei Burg Rastenberg

Datum 26.- 31. Oktober 2010

Info zur Ausbildung


Seminarcenter Die Lichtung




Die Lichtung

Seminarraum "Die Lichtung"

 
 

Die Quelle wirklicher Zufriedenheit

Die Übung der Meditation über längere Zeit ermöglicht es uns zumindest zeitweise, zu wissen, was es bedeutet, keine Beziehung zur vergehenden Zeit und zur Bewegung des Verstandes und der Erinnerung zu haben. Und nicht nur das, sie kann uns auch mit unserer eigenen ursprünglichen Tiefe verbinden, und das führt unausweichlich zu einem tiefen und andauernden Gefühl von Glückseligkeit. Das liegt daran, dass wir — langsam, aber sicher — zu jener Dimension unseres Selbst erwachen, die niemals geboren wurde und niemals in den Strom der Zeit eingetreten ist. Wiederholtes Erfahren solch einer tief greifenden Veränderung der Perspektive zeigt die befreiende Wahrheit, dass die Quelle echter Zufriedenheit nichts mit der Befriedigung irgendeines besonderen Verlangens zu tun hat. Und es offenbart uns, immer wieder, dass das, was wir in unserem tiefsten Wesen sind, immer vollkommen frei davon gewesen ist, wer wir als Person sind.
Texte über Bewusstsein, Transformation, Sterben und Meditation

                   

Oft wird die Frage gestellt: Wie kann ich meine spirituelle Verwirklichung in mein alltägliches Leben integrieren?

Aber diese Frage macht nicht wirklich Sinn. Bewusstsein hat keinen Anfang und kein Ende. Der Geist ist seinem Wesen nach absolut, und deshalb wirkt er so vollkommen befreiend. Was unendlich und absolut ist, können wir nicht einfach in einen relativen Kontext bringen, der begrenzt, starr und eingeschränkt ist. Wir müssen dazu bereit sein, unseren Verstand, unser Herz und unsere Seele zu öffnen, und uns erlauben, mitgerissen zu werden. Und wenn wir einmal losgelassen haben, wirklich losgelassen haben, dann, und nur dann, können wir unser Leben anschauen und sehen, was wirklich sinnvoll ist.

 

Spirituelle Transformation
 
Weißt du wirklich, was Liebe ist?

Der menschliche Geist steht unter einer gewaltigen Spannung, und diese Spannung hat einen Pegel erreicht, der an Wahnsinn grenzt. Man muss diese Spannung lösen, und daneben mangelt es dem menschlichen Herzen an jeglicher Liebe. Eine Gesellschaft, die ihr Herz verloren hat, eine Zeit oder Epoche, in der alle Herzenswerte geschwächt wurden, hat alles verloren, was gut, wahrhaft und schön ist. Wenn wir das Gute, Wahre und Schöne in unser Leben einladen wollen, führt kein Weg daran vorbei, erst einmal wieder unsere Herzen auf Liebe einzustimmen.       Zum Artikel



Das Schwert der Liebe in Beziehungen

Liebe ist eine sehr zarte Blume.
Eine Beziehung ist zunächst einmal nur eine Beziehung. Etwas geschieht, was zwei Menschen zueinander führt - Sex, Verliebtheit, Liebe, Schicksal. Was da passiert, liegt nicht in unserer Hand, es kommt aus dem Ganzen und ist sehr zerbrechlich. Es geschieht, es ist kein Tun oder Machen.

Das zu sehen , ist die erste Voraussetzung für eine bewusste Partnerschaft. Dabei lässt man die
Frage von gut oder nicht gut einfach beiseite. Man ist in einer Beziehung oder Partnerschaft, Punkt. Dabei geht es einem manchmal gut und manchmal schlecht, die Beziehung ist manchmal besser und manchmal schlechter.
Die Frage ist nur, ob wir uns innerlich noch wirklich auf die Beziehung einlassen.

Zum Artikel

Beziehungs-Counseling für Einzelne und Paare
CD    Innere Stille. Verstehen und Innere Führung




CD 2027- Innere Stille


Wenn du dem Rauschen des Meeres zuhörst, oder einem Gewitter oder dem Prasseln eines Regengusses, dann leg dein Ego beiseite, denn du brauchst es jetzt nicht. Das Meer wird dich nicht angreifen und der Regen und die Bäume auch nicht. Du brauchst dich nicht vor ihnen zu schützen. Sei einfach offen für das Leben und für die ganze Existenz. Dann werden diese Momente immer öfter kommen. Und bald wird dein ganzes Leben diese Qualität annehmen.

Wo immer du auch bist, zu Hause, bei der Arbeit oder auf dem Weg dorthin - du kannst jedes Geräusch und sogar Lärm dazu nutzen, nach innen in einen Raum der Ruhe und Stille zu gehen.

CD 2027   Innere Stille


Spiritualität und Bewusstsein

 

Seminar |       (S)ich sterben lassen- um zu leben      21.- 26. Mai 2010


Seminar | (s)ich sterben lassen- um zu leben

Was uns fehlt, wenn wir diese Art von einfachem Stillsein nicht fühlen, ist eine Bewusstheit von uns selbst
in unserer Erfahrung in ihrer Unmittelbarkeit, in ihrer Fülle.
All unsere Ideale, unsere Ideen, Ängste, Projekte, und Sorgen werden zu Lärm,
der unsere direkte Erfahrung und die subtile Wahrnehmung dessen, was wir sind, überwältigt.
Die Kostbarkeit, einfach in diesem Moment hier zu sein, wird vergessen, verloren im Lärm der Ruhelosigkeit.

Auf der spirituellen Reise geht es nicht hauptsächlich darum, aufregende Erfahrungen zu haben, interessante Einsichten,
oder ungewöhnliche Wahrnehmungen zu haben, auch wenn diese oft als Teil der Reise geschehen werden.
Sie haben ihren Platz und ihren Wert, aber sie sind nicht das Ziel der spirituellen Reise.
In innerer spiritueller Praxis geht es vor allem um ein zur Ruhe finden und den Frieden der Gegenwärtigkeit
in dem einzigen Moment des Lebens, in dem wir gerade sind- im Hier und Jetzt.

namasté


Authentische Spiritualität

Der Glaube an ein getrenntes Ego ist die größte Ursache für Konflikte und Leiden.

Die Aufgabe einer authentischen Spiritualität ist es, diese Illusion aufzulösen. Spiritualität ist eine Lehre, ein Weg, die dir die Möglichkeit bieten, dich aus diesem egoischen Bewusstseinszustand zu befreien und zu einer völlig neuen Erkenntnis darüber zu kommen, wer und was du wirklich bist. Und all dies beginnt mit der Bereitschaft, dich und dein Leben zu erforschen und die wesentlichen Fragen zu stellen- für einen Moment anzuhalten und zu erkennen, dass du nicht das bist, was du dir einbildest zu sein.

Ideen, Überzeugungen und Träume von Vergangenheit und Zukunft sind der Stoff des egoischen Bewusstseins. All das zu durchschauen erzeugt Liebe, Mitgefühl, wache innere Intelligenz und Dankbarkeit. Diese essentiellen Werte sind Manifestationen dessen, was du bereits in der Wirklichkeit deines Seins bist. Entdecke diese Werte im Inneren durch Stillsein und aktives Erforschen. Diese Werte sind die Grundlage, auf der sich Bewusstsein entwickelt und sich dann im Leben genau so manifestiert, wie es deiner wahren Natur entspricht. Dann bist du in Frieden und Hingabe an den Fluss des Lebens.

Es sind diese Grundlagen, die am wichtigsten sind. Verlass niemals diese Grundlage.
Von dort kann eine unvorstellbare Tiefe gefunden werden – eine immer weiterführende Offenbarung
der Wirklichkeit dieses Daseins.

Seminar |       (S)ich sterben lassen- um zu leben      21.- 26. Mai 2010



 

 

Spirituelle Therapie- ein Weg zur Befreiung von Leiden


Wenn wir einen grossen Schritt in unserer persönlichen Evolution nehmen müssen, wenn wir vom Leben mit schwierigen oder tief schmerzhaften Situationen konfrontiert werden,  um wichtige Lektionen zu lernen, erfahren wir oft  Lebenskrisen, Resignation oder Depressionen, weil wir die verborgenen Lehren in diesen Situationen nicht verstehen oder akzeptieren.
Spirituelle Therapie hilft dabei, zu mehr Verstehen und Bewusstsein zu gelangen, und  die Aspekte unseres Wesens zu heilen, die durch negative Konditionierungen  und Verletzungen den Zugang zu essentiellen Qualitäten des wahren Selbst verloren haben.


Veetman begleitet Einzelne auf dem Weg der inneren Transformation in der Erkenntnis des wahren Selbst und in der Heilung von Ängsten und seelischen Wunden.
Info Spirituelle Therapie


Beziehungs-Counseling für Einzelne u. Paare


Spirituelle Therapie
 


Individuelles Retreat


Menschen auf der ganzen Welt lieben es, in ein Retreat ( Rückzug) zu gehen.
Jeder liebt es, sich vom Lärm und Stress von Verpflichtungen und Arbeit und den oberflächlichen Ablenkungen der Welt zurückzuziehen, um wieder Frieden, innere Kraft und Klarheit zu finden.

Dies sind einige der Gründe, warum sich Menschen für ein Retreat entscheiden:

- Für Entspannung und Verjüngung
- Um Distanz zu den scheinbar unüberwindlichen Problemen des Lebens zu bekommen.
- Zur Erholung von schweren Krankheiten
- Um die gedankliche Verwirrung des überforderten Verstandes zu klären
- Um klar über die weitere Richtung des Lebens nachzudenken
- Um innere Prioritäten zu klären und zu erkennen, was wirklich wesentlich ist
- Für tiefe Meditation und Kontemplation, um die Wahrheit zu erkennen

Wir begleiten ein individuelles Retreat mit Beratung und unserer Arbeit der spirituellen Psychologie.

Warum Retreats ?                                                     Individuelle spirituelle Therapie                                      

 



Meditation und Kreativität

3 Songs von Miten und Deva Premal
 
 

Neue CDs

Schlafhypnose | Gesunder natürlicher Schlaf

 

Gehirn und Schlaf

Schlaf gehört wie die Nahrungsaufnahme zu den Grundbedürfnissen unseres Lebens und bedeutet nicht etwa Luxus, dem wir uns hingeben, sondern ist ein wichtiger Bestandteil unseres Fühlens und Erlebens.

Ein Mangel an gesundem Schlaf macht uns reizbarer, konzentrationsgeschwächter, lethargischer, und unsere Leistungsfähigkeit lässt schnell nach. Permanenter Schlafentzug kann unser Verhalten erheblich verändern, zu Halluzinationen führen und ist mit Sicherheit krankmachend. Seele und Körper sind also tagsüber und nachts miteinander verquickt.

In unserem Wachbewußtsein am Tage ist auch eine enge Wahrnehmungskontrolle der inneren und äußeren Reize vorhanden (dies bezieht sich auf die Sinneseindrücke wie Sehen, Hören, Schmecken, Riechen, Handlungsabläufe usw. ). Nachts stehen diese Kontrollfunktionen eher im Hintergrund und die rechtshirnigen Eigenschaften wie etwa das Phantasieren und das freie Assoziieren gewinnen die Oberhand. Im Bewusstseinszustand des Schlafs zeigt sich das natürliche Bestreben unseres Gehirns, ein inneres Gleichgewicht aller gewonnenen Reize herzustellen. Dies geschieht durch die Dynamik von Anspannung und Aktivierung im Gegensatz zu regelmäßig auftretenden entspannten Phasen und Traumelementen, die nachts unsere Lernvorgänge ermöglichen.

CD 2028   Schlafhypnose | Tiefer erholsamer Schlaf

 

CD 2028

Schlaf bedeutet also auch ein aktives Bewußtsein, eben nur auf einem anderen Niveau und von anderen Hirnregionen gesteuert. In den sechs bis sieben Stunden Nachtschlaf verarbeitet unser Geist ganz bewußt sehr unterschiedliche und gegensätzliche Gefühle.

In dem Biorhythmus des Schlafes sind die phasenhaft auftretenden Traumphasen (REM-Phasen) besonders wichtig, da hier unser Bewußtsein besonders erlebnisnah in Form des Traumes arbeitet. Szenarien des Alltages aber auch Erinnerungen treten auf, werden aneinandergereiht, kombiniert. In diesen regelmäßigen, etwa alle 60 bis 90 Minuten auftretenden Traumphasen, die insgesamt etwa 15 Minuten lang sind und gegen Morgen etwas kürzer werden, verarbeiten wir wahrscheinlich Altes und Neues zu neuen möglichen Entwürfen und Lösungen. Unser Gehirn ist in solchen Phasen sehr kreativ. Ein gesunder und erholsamer Schlaf bedarf dieser Rhythmik.

   

CD 2031  Hingabe und Vertrauen



Hingabe ist eine besondere Qualität der seelisch-spirituellen Transformation.


Sie ist eine Form, die große Schönheit aufsteigen lässt, und die zur Transzendenz führen kann.
Die Essenz wahrer Spiritualität lässt sich in diesen wenigen Worten zusammenfassen:
"Nicht mein Wille, sondern der Wille des Herzens geschehe".

Hingabe gibt unserem Leben und Sterben Wert und Bedeutung und zieht das an, was unserer spirituellen Verwirklichung dient. Hingabe erwächst aus dem spirituellen Herzen und hat die Kraft und Motivation, Widerstände und Hindernisse zu überwinden; sie umschliesst Mut, Bereitschaft, Vertrauen, Weisheit und Loslassen. Hingabe ist ein Wendepunkt, der Moment, in dem wir erkennen, dass wir nur dem unendlichen Licht des Bewusstseins Widerstand geleistet haben, nach dem wir uns in Wirklichkeit schon immer gesehnt haben.Dadurch wächst tiefes Vertrauen und die bewusste Einstellung des ganzen Wesens, in der Widerstand gegen das Leben mit all seinen Herausforderungen auf jeder Ebene aufhört, während man bereitwillig aktiv wird in dem, was ist.


Retreat    STILLE- PRÄSENZ- BEWUSSTSEIN- EINSSEIN

21.- 26. September 2010

STILLE ist dein wahres Wesen.

Dieses Retreat öffnet einen Weg, im Selbst zu verweilen oder zu leben, in stillem wachen Bewusstsein.

Stille ist nicht etwas, dass du entwickelst. Es ist nicht etwas, dass wir erschaffen, wir erschaffen Stille nicht, Stille ist da.

Sobald du Dir der Stille bewusst wirst, ist sofort dieser Zustand stiller innerer Wachsamkeit da. Du bist präsent.


Infos
Tägliche Übung hilft uns, bewusst zu werden über die Gewohnheiten, die das Missverständnis der Überzeugung des Getrenntseins aufrechterhalten, während längere Retreats , die Betonung auf Meditation und fortgesetzte Wachsamkeit legen, uns erlauben, eine bedingungslose Präsenz aufrechtzuerhalten, die ein Erkennen unserer wahren Natur hervorbringen können, eine Bewusstheit, die frei von äußeren Umständen ist.
 

Seelisch- spirituelle Sterbebegleitung


Neues E-BOOK

SEELISCH- SPIRITUELLE STERBEBEGLEITUNG

Die meisten Menschen, die in industrialisierten Kulturen leben, haben einen spirituellen Kontext sowohl für unser Leben als auch für unser Sterben völlig verloren. Die transformierenden Möglichkeiten, die menschlichem Leiden innewohnen, brauchen einen neuen Kontext ihrer Bedeutung, einen Rahmen, der aus dem Chaos einen Sinn und eine Ordnung entstehen lässt.

Veetman bietet in seinem Buch einen zusammenhängenden und tiefgehenden Rahmen, um über die spirituellen Aspekte des Sterbens nachzudenken und die mögliche Transformation des Sterbens zu verstehen. Deshalb ist dieses Buch ein wichtiger Teil der modernen Literatur über Tod und Sterben.

Meine Arbeit mit Sterbenden war ein Privileg. Ich wurde allein durch die Teilnahme an dem Prozess transformiert, mir wurden „Gott“ und „das Mysterium“ bewusster. Mit Sterbenden zu arbeiten bedeutet in Martin Bubers Worten, „sein eigenes Selbst auf geheimnisvolle Weise im strömenden Leben des Universums miteinbezogen zu wissen.“

 

Bewusstsein und Transformation



Frage:
Ich fühle mich, als würde ich nur in den Augen der anderen existieren. Ich komme mir so unwirklich vor. Wo bin ich? Was kann ich da tun oder nicht tun?                      

Vollständiger Artikel
Deine eigene Wahrheit erfahren



 
 


Freie mp3 Audio- Downloads
  

Veetman spricht über Bewusstsein, Transformation,  Meditation, Tod und Sterben, Suizid, Hingabe, Stille, Trauer, usw.

Freie mp3 Audio- Downloads hier

Neu:
- Tod als Lehrer für das Leben. "Stirb bevor du stirbst"
- Botschaft an den Sterbenden
- Erkenne das, was du bist, durch Innere Stille. Tor zum Göttlichen
- Tibetische Atemübung zum Energieausgleich

 

Buchempfehlungen über Meditation, Spiritualität, Leben, Sterben, Heilung, Ernährung


Seelisch-spirituelle Sterbebegleitung. 
Neuer Ausbildungsbeginn Oktober 2010


Neuer Beginn der Ausbildung

Seelisch-spirituelle Sterbebegleitung 
Teil I

5.- 10. Oktober 2010


Seelisch-spirituelle Sterbebegleitung 
Teil II


22. - 27. Juni 2010
7.- 12. Dezember 2010

Fragen an Veetman
über seine Arbeit  in der spirituellen Sterbebegleitung


Was ist spirituelle Sterbebegleitung?
Download mp3 Audio |   10,8 MB
Rechtsklick| Ziel speichern unter...

Fly into freedom


Unser umfangreiches CD-Programm |  Meditation, Bewusstes Leben, Transformation, Selbsthilfe,
Trauer und Seelisch- spirituelle Sterbebegleitung


Seminartermine - 2010

21. - 26. Mai 2010
( Pfingsten)

(S)ich sterben lassen- um zu leben         Infos
Seminarcenter Schloss Wasmuthhausen

22. - 27. Juni 2010
Ausbildung in seelisch-spiritueller Sterbebegleitung, Teil 2     Infos
Seminarcenter Schloss Wasmuthhausen
Nähe Coburg

10.- 15. August
Finnland
Die Realität und die Illusion des Todes   Infos
Die Kunst des Sterbens  ( engl.)
Finnland, am Meer

   21.- 26. September 2010

Stille- Präsenz- Einssein      Infos
Stille- Retreat
Seminarcenter Schloss Wasmuthhausen
Nähe Coburg

       5.- 10. Oktober 2010
 
Ausbildung in seelisch-spiritueller Sterbebegleitung, Teil 1    Infos
Seminarcenter Schloss Wasmuthhausen
Nähe Coburg
26.- 31. Oktober 2010
Ausbildung in seelisch-spiritueller Sterbebegleitung, Teil 1    Infos
Seminarcenter Die Lichtung
Österreich, Waldviertel
14.- 21. November  2010
Goa, Indien
Bewusstsein- Präsenz- Transformation
Internationales Retreat
Goa, Indien        Infos

7. - 12. Dezember 2010
Ausbildung in seelisch-spiritueller Sterbebegleitung, Teil 2     Infos
Seminarcenter Schloss Wasmuthhausen
Nähe Coburg

                          


DAS BESONDERE SEMINAR


November 2010       "Bewusstsein- Präsenz- Transformation"
Internationales Retreat in Goa / Indien, am Ozean

Infos zum Retreat       


April 2011
     „Die Kunst des Lebens und Sterbens“
Internationales Retreat am Fuss des Himalaya-Gebirge, Nordindien, im Osho Nisarga, nähe Dharamsala
Infos zum Seminar

Ein internationales Seminar in der Schönheit und Natur am Fuß des Himalaya, an einem besonderen Ort. Nisarga OMC,
nähe Dharamsala, Nordindien. www.oshonisarga  

Meditation: Präsenz, Stille und Bewusstheit


Neues AUDIOBUCH mit 4 CDs


Meditation- Der Meisterschlüssel

Der Mensch besteht aus drei Ebenen:
Dem Körper - am meisten sichtbar,  
dem Sein - am wenigsten sichtbar,
und dem Verstand - er ist dazwischen.


Man kann man sich nur im Zustand der inneren Stille  dessen bewußt werden, was jenseits der Grenzen
des Verstandes liegt....
Stille ist das Tor zur direkten Erkenntnis deiner Einheit und der Intelligenz deines wachen Bewusstseins. Daraus erwachsen Liebe und Dankbarkeit, denn sie sind deine wahre Natur.
Mehr Info:     CD Set 2040 im Audiobuch

Mehr Über Meditation


meditation am ozean
4  CDs |  2015 | 2024 | 2026 | 2027   im Audiobuch    49. -
 
ANGST VOR KREBS

Was kann man gegen Angst tun? Infos zur Unterstützung und Nachsorge
Weiter… www.leben-sterben.de/cancer_dt/angst-vor-krebs.htm                

Audio- Downloads über Angst                              CDs über Befreiung von Angst


Hilfreiche Adressen

Eigenes leben - Hilfen für Kinder mit Schmerzen oder
lebensverkürzenden Erkrankungen e.V.

www.eigenes-leben-ev.de

Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e.V. (DGSS)
www.dgss.org

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. (DGP)
www.dgpalliativmedizin.de

Deutsche Krebshilfe e.V.
www.krebshilfe.de

 

 

Krebsbehandlung und- Vorsorge


Auf unseren Seiten zur Krebsbehandlung  und -Vorsorge
werden nach und nach umfangreiche Informationen zusammengetragen. 

Texte über Heilung und Bewusstsein



BEWUSSTSEIN UND GESUNDHEIT

 

Arteriosklerose in der tibetischen Medizin

Arteriosklerose weist einen typischen Krankheitsverlauf auf: Die verengten Blutgefässe können die betroffenen Körperregionen nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen. Die mangelhafte Blutversorgung z.B. im Bereich der Beine führt zu unangenehmen Begleiterscheinungen wie Kribbeln und Ameisenlaufen. Bei fortschreitender Verengung treten krampfartige Beschwerden und Schmerzen auf. Nicht selten können die Betroffenen nur noch wenige Meter gehen und müssen dann wieder eine Pause einlegen (Schaufensterkrankheit, PAVK). Der grösste Schaden entsteht, wenn ein Gefäss ganz verschlossen ist. Die entstehenden Zellgifte, die dann nicht mehr abtransportiert werden, können erheblichen Schaden an den Geweben hervorrufen. Ein vollständiger und dauerhafter Verschluss einer grösseren Arterie führt zum Absterben des betroffenen Gewebes (Herzinfarkt, Schlaganfall, abgestorbene Zehen).  
Zum vollständigen Artikel


 


UNSERE PERSÖNLICHE EMPFEHLUNG FÜR GESUNDHEIT UND FITNESS

Gesundheitliche Wirkungen des Trampolinspringens

Wer 10 Minuten auf dem Trampolin trainiert, erreicht genauso viel, wie mit 30 Minuten Laufen. Man hat also beim Trampolinspringen bei gleicher Belastung den höheren Trainingseffekt. Trampolinspringen ist für den Körper dreimal effektiver und gesünder als Joggen - und zudem schont es die Gelenke!

Mehr Infos:
www.leben-sterben.de/bewegung

    

Im Newsletterarchiv findest du viele interessante Tips über Ernährung und Gesundheit.



IMPRESSUM


Copyright 2010  | Spirituelle Dimensionen von Leben und Sterben
Chefredakteur: Veetman Masshöfer (V.i.S.d.P.)
eMail: ohild@living-dying.com
Web: http://www.leben-sterben.de

Bisherige Newsletter findest Du im Newsletterarchiv
Hinweis: Artikel aus diesem Newsletter dürfen nur unter der
Angabe der entsprechenden Quelle weiterverwendet werden!



Newsletter drucken

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Sämtliche Beiträge und Inhalte sind sorgfältig ausgewählt worden. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin ist das Institut für Leben und Sterben nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten Links, die nicht auf Webseiten des Instituts zeigen.







SPAM-Hinweis: Du erhältst diesen monatlichen Newsletter , wenn Du dich dafür in unserem Online-Formular eingetragen hast.

Für diesen Newsletter ein- oder austragen

home   siteinfos    das institut    heilung & bewusstsein    programm     transformation     cd-programm      meditation      kontakt