Suche in leben-sterben.de

         
                                                                        Newsletter 5 / 2013          

Bibliothek über
Bewusstsein, Transformation, Meditation, Sterbebegleitung, Spirituelles Erwachen

Newsletter drucken
Für diesen kostenlosen
Newsletter eintragen
         
Inhalte

 


     

Die Probleme der Welt sind im Grossen und Ganzen menschliche Probleme-
die unvermeidbare Konsequenz egoischen Denkens und Handelns.


Wenn wir uns die Mühe machen, hinzuschauen, sind alle Anzeichen da, die darauf hindeuten, dass wir nicht nur schlafwandeln,
sondern uns manchmal auch an der Grenze des kollektiven Wahnsinns bewegen.

Wir haben sozusagen unsere Seele verloren (oder zumindest vergessen), und wir als Menschheit versuchen mit aller Macht, es nicht wahrzunehmen, denn wir wollen nicht sehen, wie tief wir schlafen, und wie trostlos unsere Verfassung wirklich ist. Also machen wir blind weiter, getrieben von Mächt, die wir nicht erkennen oder verstehen, oder selbst anerkennen. Wir sind ihne Zweifel an einem sehr kritischen Zeitpunkt. Unsere Welt hängt in der Schwebe, und es ist eine riskante Schwebe.

Für die Wirklichkeit zu erwachen ist nicht länger eine Möglichkeit; es ist eine Notwendigkeit. Wir haben das Schiff der Täuschungen gerade so weit gefahren, wie es uns tragen konnte. Wir haben es stranden lassen und finden uns jetzt schiffbrüchig auf einer zunehmend verwüsteten Erde.
Unsere Optionen sind in sich zusammengefallen.

Brauchen wir noch mehr Motivation als diese Erkenntnis: Aufwachen oder untergehen?



gradient

  Spirituelle Sterbebegleitung

 
gradient
   

Was ist spirituelle SterbebegleItung ?

   
Kommunikation in der Sterbebegleitung

   

 

Seelisch- spirituelle Sterbebegleitung

| Ausbildung | Der Sterbeprozess | Begegnung mit Trauer |
Meditation in der Sterbebegleitung | Die spirituelle Dimension des Sterbens

gradient

   
 
gradient
   



 
 
gradient

gradient
   


Spirituelle Therapie

Meine Erfahrung ist die, dass du immer dem vertrauen kannst, was in deinem Prozess von Heilung und Erwachen aufsteigt. Ob es Schmerz oder Ärger aus der Kindheit ist, oder ein traumatisches Ereignis aus einem vergangenen Leben, es würde einfach nicht aufsteigen, wenn du nicht dafür bereit wärst. 

Viel von unserem Leiden, viel von unserer Konditionierung geht auf einen Mangel an Liebe zurück, Mangel an Liebe in unserer Umgebung schon als Kind.
Unsere Umgebung hat uns nicht unterstützt,  sie war nicht liebevoll, sie hat nicht angemessen  auf unsere Bedürfnisse reagiert. Die Menschen in unserer Umgebung  hatten selbst nicht genügend essentielle Liebe, und wir haben erfahren, wie es sich anfühlt, nicht als wertvoller Mensch  geliebt und verstanden werden.



Das große Unglück ist durch diesen Mangel an Liebe entstanden: Wir haben unsere Verbindung mit unserer Essenz, unserer wahren Natur, verloren. Und deshalb haben wir unsere eigene Liebe verloren. Wir haben die Verbindung mit unserem eigenen Wert verloren, weil er nicht gesehen wurde, weil nicht mit Willkommen auf ihn reagiert wurde. Weil auf unsere Freude mit Feindseligkeit, Bewertung oder Ablehnung reagiert wurde, mussten wir sie abschneiden. Und so haben wir sie verloren, weil niemand sie gesehen hat. Und jetzt glauben wir, dass wir sie haben werden, wenn jemand uns die Bestätigung gibt, dass wir etwas wert sind.

Aber wir wissen, dass es darauf ankommt, dass wir unseren essentiellen Wert selbst erfahren.  Wenn unsere Essenz davon abhängig ist, ob jemand uns bestätigt oder wahrnimmt, dann sind wir nicht frei.
Wir werden also erkennen, was in unserer Kindheit geschehen ist, und sehen, wie wir unsere Essenz verloren haben, damit wir sie wiedergewinnen können.

Wenn wir aber immer noch glauben,  bekommen zu müssen, was wir damals nicht von außen bekommen haben,  werden wir weiter das tun, was wir unser ganzes Leben getan haben. Und das ist es, was unser Unglück und unser Leiden verursacht.


Wir glauben, dass wir jetzt Befriedigung erlangen, wenn wir eine  Umwelt bekommen, die liebevoll, mitfühlend, aufmerksam und wohlwollend dem gegenüber ist, der/ die wir sind. Es ist am Anfang nützlich und hilfreich, wenn wir aber davon abhängig bleiben, hält uns das davon ab, den, der wir sind, als unser Selbst zu erfahren und zu sein.

Die Essenz ist das Leben, die  Erfüllung.
Aber unser eigener Wert ging verloren; der Aspekt  unseres reinen, absoluten Wertes geht verloren, wenn unsere Essenz in der Kindheit verloren geht, weil unsere Eltern oder Erzieher unseren Wert nicht sehen und uns nicht für unser einfaches Dasein wertschätzen.

 


gradient
   


Programm Frühling - Sommer 2014
 

 


Schweiz
Seelisch-spirituelle Sterbebegleitung  Teil 1
Begegnungen an der Schwelle von Leben und Tod


Seminarcenter "Schloss Glarisegg " am Bodensee   

Datum 22. - 27. Januar 2013

Info zur Ausbildung


Ausbildung
Seelisch-spirituelle Sterbebegleitung
  Teil 3


19.- 24. März 2013  
Schloss Wasmuthhausen , Coburg

Info zur Ausbildung


Neue Ausbildung
Seelisch-spirituelle Sterbebegleitung  Teil 1
Begegnungen an der Schwelle von Leben und Tod


9.- 14. April  2013  
Schloss Wasmuthhausen , Coburg

Info zur Ausbildung

Österreich
Das Mysterium von Leben und Tod


Nur wer den Tod versteht, kann wirklich glücklich leben

8.- 12. Mai 2013   bei Graz, Taman-Ga Zentrum

Info zum Seminar


Lächele deiner Angst zu
- Das furchtlose Herz

Befreiung von Angst und Panik


2.- 7. Juli 2013
Schloss Wasmuthhausen , Coburg

Info zum Seminar


Vorschau

Die Kunst des Lebens und Sterbens

-Stirb, bevor du stirbst, um wirklich zu leben

Internationales Seminar am Fuss der Himalayas,

April 2015
im Osho Nisarga, Dharamsala,Nord-Indien

Info zum Seminar


Programm 2013

Programm 2013 Download | PDF

Um die Seminare des Instituts für diejenigen verfügbar zu machen, die einen inneren Ruf verspüren, daran teilzunehmen, vergeben wir für jede Ausbildung einige Stipendiumsplätze.
Diese Stipendien werden nach Bedarf, der Verfügbarkeit und mit einer ausgewogenen Verteilung an diejenigen vergeben, die einen wirklichen Bedarf haben.                     
Mehr Infos

 

gradient

CD Programm

   
Freie Audio-Downloads

Veetman spricht über Bewusstsein, Transformation,  Meditation, Tod und Sterben, Suizid, Hingabe, Stille, Trauer, usw.
   >>>

Unsere Textbibliothek über Meditation, Bewusstein, Spirituelle Transformation, Sterbebegleitung und Inneres Erwachen

 

Buchempfehlungen
über Meditation, Spiritualität,
Leben, Sterben, Heilung, Ernährung
 
gradient
Meditation | Bewusste Dankbarkeit  

Wie oft fühlen wir uns wirklich dankbar? Vielleicht fühlen wir es für einige Momente, wenn etwas richtig „Gutes“ geschieht, aber wir dankbar können wir für neutrale oder selbst schwierige Dinge sein?  Wie dankbar können wir für so etwas Einfaches wie jeden Atemzug sein? Wie dankbar können wir sein für unsere ganze Reise des spirituellen Erwachens, einschließlich aller Schwierigkeiten?   

Eine tibetische  Sutra sagt: Sei jedem dankbar!  Was verlangt das von uns- denn es erscheint völlig unrealistisch und unmöglich?  Sollen wir dankbar sein für jemanden, der uns kritisiert, unsere Leistung  nicht anerkennt, oder uns unerledigte Arbeiten hinterlässt? Natürlich! Denn in unserer spirituellen Entwicklung  ist jeder, oder was auch immer geschieht, das uns an unsere Grenzen bringt, unser Lehrer. Jener Ort, an dem wir feststecken, und über den wir nicht hinausgehen wollen- das ist unser Lehrer, und bringt uns genau an den Platz, an dem das tiefste Lernen geschieht.

Der Mensch, der unsere Erwartungen nicht erfüllt, und unseren Ärger berührt, unsere Urteile darüber,  wie die Dinge sein sollten, in unserer Selbstgerechtigkeit. Warum sollten wir dem Menschen dankbar sein, der uns kritisiert? Weil uns die Situation die Gelegenheit gibt, uns der Verletzung und der Angst zuzuwenden, die wir ansonsten wahrscheinlich ignorieren würden- genau die Verletzung und Angst, die uns davon abhalten, wirkliches Glücklichsein zu erfahren.     

Und doch- wie oft erinnern wir uns daran- dass diese schwierigen Situationen unsere Lehrer sind?
Meistens sind wir im Glauben an unsere Erwartungen gefangen, wie das Leben sein sollte, - was eine der hauptsächlichen Umwege sowohl von der Wirklichkeit ist, als auch von wirklichem Glücklichsein.


Wir erwarten, dass Menschen uns anerkennen, uns retten, oder uns zumindest nicht kritisieren: Wir erwarten, dass das Leben auf eine bestimmte Weise verläuft- mit unseren Finanzen oder unserer Gesundheit- was garantiert, dass wir wiederholt Enttäuschung erfahren werden, anstelle von Dankbarkeit.

Wenn wir also in der gedanklichen Welt von Erwartungen gefangen sind,  werden wir immer das Unglücklichsein des denkenden Verstandes erfahren, der uns ständig erzählt, dass der gegenwärtige Moment nicht das ist, was er sein sollte.

Obwohl Dankbarkeit eine wertvolle Qualität ist, ist es nicht hilfreich, sie als ein Ziel oder ein Ideal  erreichen zu wollen. Wenn wir uns sagen, dass wir dankbar sein sollten, erschaffen wir wieder nur ein gedankliches Bild, aus dem  heraus wir leben , in der Hoffnung, dass  es uns Glücklichsein bringen wird. Aber dieses Hinterherjagen erhält nur das gierige Denken aufrecht und blockiert jedes Gefühl wirklicher Würdigung und Dankbarkeit für das Leben.

Es ist aber möglich, durch Dankbarkeit bewusst unser Herz
zu öffnen, ohne es zu einem Ideal zu machen.

CD 2005 Befreiung und Dankbarkeit

CD 2005  Befreiung und Dankbarkeit

   
gradient
   


Frage: Ich bin ständig krank, und ich denke, es kommt daher, dass ich meinen Körper zu sehr antreibe. Dann fühle ich mich nicht mehr in meiner Mitte, und der Körper reagiert mit Krankheit.


Man muss ein paar grundlegende Voraussetzungen verstehen: So etwas wie "die menschliche Natur" gibt es nicht. Es existieren so viele "menschliche Naturen", wie Menschen auf der Erde leben; darum kann es keinen Maßstab geben.

Es gibt eine gewisse Grenze, wie weit du deinen Körper antreiben kannst; es geht nicht unbegrenzt. Vielleicht arbeitest du zu hart. Für andere mag es gar nicht so hart aussehen, aber das ist nicht der Punkt. Dein Körper hält vielleicht nicht so viel aus; er braucht möglicherweise mehr Ruhepausen.        Zum vollständigen Artikel

gradient
   
PADMA 28 |  Arteriosklerose

Mit dem Älterwerden verkalken zunehmend unsere Blutgefässe. Dieser unaufhaltsame Vorgang wird im Fachjargon Arteriosklerose genannt. Laien stellen sich darunter oft ein „verkalktes Wasserrohr“ vor. Doch aus Sicht der modernen Forschung ist dies nur die halbe Wahrheit. Hätten Sie gewusst…

  • dass die Ursache für die Verkalkung eine chronische Entzündung in der Gefässwand ist?
  • dass ein Auslöser für diese Entzündung winzig kleine Blutfett-Partikelchen sein können, welche durch freie Radikale geschädigt werden (oxidiertes LDL-Cholesterin)?
  • dass diese Partikelchen in den Gefässwänden steckenbleiben und vom Immunsystem als „Fremdkörper“ bekämpft werden?
  • dass die Abwehrreaktion meist chronisch wird und der Körper die Entzündung nach einer Weile mit einer Wundkappe, Plaques genannt, abdeckt?
  • dass diese Wundkappen die Gefässwand verdicken, den Blutfluss einschränken und damit zu Durchblutungsstörungen führen?
  • dass solche Vorgänge in der Tibetischen Medizin zu den „versteckten Fiebern“ zählen, was als unterschwellige Entzündungsprozesse übersetzt werden kann?

PADMA Basic wirkt bei Durchlutungsstörungen. Gemäss Traditioneller Tibetischer Medizin ist es durchblutungsfördernd, entzündungshemmend und verfügt über antibakterielle Eigenschaften bei Atemwegsinfektionen.

Padma Basic* ist in Deutschland rezeptfrei erhältlich         Mehr über Padma 28

gradient
   

Unsere Musik & Video-Tips


  

Morten Lauridsen ist einer unserer meist gehörten Komponisten, er ist Amerikas bedeutendster Komponist von Chormusik. Seine Werke sind durch ihre bogenförmige und sehr ausdrucksstarke Linienführung sehr charakteristisch.

Ein Genius der modernen Musik, die das Herz für die
Wirklichkeit des Göttlichen öffnet.

Wir empfehlen die DVD über sein Leben und seine Musik.


Portrait Morten Lauridsen | DVD Shining Night         

Die Musik
gradient
   Die 4 Grundkräfte der Heilung.

Dass der Mensch nur wirklich gesund wird, wenn Körper, Seele und Geist berücksichtigt werden, ist mittlerweile bekannt.

Die Blockaden und Ursachen für eine Erkrankung liegen im seelischen, d.h. emotionell-psychischen Bereich. Diese aufzudecken und umzuwandeln, ist unerlässliche Voraussetzung für Heilung. Gleichzeitig müssen die daraus entstandenen körperlichen Beschwerden auf sinnvolle Art und Weise mitbehandelt werden.

Die Kraft des Geistes entspricht der Willenskraft des Patienten, wirklich gesund werden zu wollen.

Um diesen Willen zur Heilung zu entfachen und zu stärken, braucht der Patient seinen Behandler, der sich selbst als helfenden Begleiter sehen sollte.
www.terramedicaweb.com

Ich habe die Arbeit von Edelgard Scheepers persönlich kennen- und schätzen gelernt- Ihre Kompetenz und ihr besonderes Engagement haben mich motiviert und begeistert!
                                                                         -Sukhi Masshöfer

Ausbildung zum Heilpraktiker

mit Edelgard Scheepers, Heilpraktikerin

Terramedicaweb

gradient
   


   
                               





Institut für Leben und Sterben
Vordelbacher Str. 12   D- 65388 Schlangenbad
Tel. +49 (0)5509- 942908
www.leben-sterben.de

Kontakt zu uns



Besuch uns auf Facebook Facebook

   

IMPRESSUM

Copyright 2013  | Spirituelle Dimensionen von Leben und Sterben
Chefredakteur: Veetman Masshöfer (V.i.S.d.P.)
      Email: ohild[at]living-dying.com       Web: http://www.leben-sterben.de

Bisherige Newsletter findest Du im Newsletterarchiv

Hinweis: Artikel aus diesem Newsletter dürfen nur unter  
Angabe der entsprechenden Quelle weiterverwendet werden!

                             HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Sämtliche Beiträge und Inhalte sind sorgfältig ausgewählt worden.
Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin ist das
Institut für Leben und Sterben nicht für die Inhalte fremder Seiten
verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.
Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten
Links, die nicht auf Webseiten des Instituts zeigen  

   



home   siteinfos    das institut    heilung & bewusstsein    programm     transformation     cd-programm      meditation      kontakt