Home |  Siteinfos |  Bewusstsein u.Heilung |   Das I
nstitut |   Programm |   Transformation | CD-Programm | Meditation |  Kontakt


Bewusstheit der Vergänglichkeit
als Hilfe in Partnerschaften
 

Wenn der Tod kommt, ist alles andere unwichtig!

Wenn du mit jemandem zusammen bist, vergiss nie, dass es das letzte Mal sein kann. Verschwende keine Zeit mit Trivialitäten. Gib dich nicht ab mit kleinlichen Problemen und fange keine Streitereien an, die unwichtig sind.
Wenn der Tod kommt, ist alles andere unwichtig.

Jemand sagt und tut etwas, dass dich wütend macht? Denke an den Tod.
Stell dir vor,dass dieser Mensch stirbt, oder dass du stirbst- was für eine Rolle spielt es dann noch, was er gesagt hat?
Und vielleicht hat er es nicht einmal so gemeint?
Du hast es nur so interpretiert.In 99 von hundert Fällen hat man missverstanden.

Und vergiss nicht: Wenn du mit jemandem zusammen bist,
ist der andere niemals derjenige,der er vorher war, weil sich alles ständig verändert.

So wenig wie man in denselben Fluss steigen kann, kann man auch nicht zwei mal derselben Person begegnen. Du besuchst deine Eltern, deine Brüder, Schwestern und Freunde, doch sie haben sich alle bestimmt verändert. Nichts bleibt, wie es ist. Du hast dich verändert, wirst nicht mehr derselbe sein, und nie wirst du dieselben Leute antreffen.

Wenn man diese beiden Dinge nie vergisst, kann die Liebe fliessen.

Begegne dem anderen immer so, als würdest du ihn zum letzten Mal treffen.
Denn so ist es tatsächlich!

             Dann kann sich dieser winzige Moment der Begegnung
        als grosse Erfüllung entpuppen.

                           
-osho-

nach oben