Sukhi und Veetman Masshöfer
leiten das Institut für Leben und Sterben.

Seit vielen Jahren leben sie mit Meditation und dem inneren Erforschen ihres Bewusstseins . Gemeinsam leiten sie das Institut für Leben und Sterben, Seminare zu den Themen  „Spirituelle Transformation“ und „Ausbildung in seelisch-spiritueller Sterbebegleitung“. Veetman begleitet auch Sterbende und arbeitet individuell mit Menschen auf ihrem Weg zum bewussten Erkennen der Einheit allen Lebens.   

Von Sukhi anhand der Geburtsdaten vermittelte Erkenntnisse der 
"Essentiellen Astrologie" sind Teil des  Seminars und beantworten 
wesentliche Fragen über den Weg der Seele durch dieses Leben.


Home |  Siteinfos |  Bewusstsein u.Heilung |   Das Institut |   Programm |   Transformation |   CD-Programm |  Meditation |  Kontakt
          
  
 
Das Mysterium von Leben, Liebe und Tod


Nur wer den Tod versteht, kann wirklich glücklich leben

       

stille

Was uns fehlt, wenn wir diese Art von einfachem Stillsein nicht fühlen, ist eine Bewusstheit von uns selbst
in unserer Erfahrung in ihrer Unmittelbarkeit, in ihrer Fülle.

All unsere Ideale, unsere Ideen, Ängste, Projekte, und Sorgen werden zu Lärm, der unsere direkte Erfahrung und die subtile Wahrnehmung dessen, was wir sind, überwältigt. Die Kostbarkeit, einfach in diesem Moment hier zu sein, wird vergessen, verloren im Lärm, der Ruhelosigkeit.

Auf der spirituellen Reise geht es nicht hauptsächlich darum, aufregende Erfahrungen zu haben, interessante Einsichten, oder ungewöhnliche Wahrnehmungen zu haben, auch wenn diese oft als Teil der Reise geschehen werden. Sie haben ihren Platz und ihren Wert, aber sie sind nicht das Ziel der spirituellen Reise. In innerer spiritueller Praxis geht es vor allem um ein zur Ruhe finden und den Frieden der Gegenwärtigkeit in dem einzigen Moment des Lebens, in dem wir gerade sind- im Hier und Jetzt.

Es geht um ein zur Ruhe kommen in der Einfachheit unseres Seins, um unsere Wirklichkeit zu fühlen- in der Wirklichkeit zu sein, anstatt in ihren Verzerrungen und dem Leiden, das daraus entsteht.

Es gibt eine besondere Intimität darin, uns direkt zu fühlen, einfach wir selbst zu sein.

Und wenn wir ruhig und darin zuhause sind, fühlen wir uns einfach echt. Wir erkennen die Wirklichkeit unseres wahren Seins, die Wirklichkeit unseres Bewusstseins

Seminarpreis 565.- EUR,
zzgl. Unterkunft/ Verpflegung

 
 
 
 

seminaranmeldung


Die Begegnung mit der Angst vor dem Tod transformiert  die Erfahrung des Lebens.
Wir alle werden vom Sterben berührt und müssen uns irgendwann dem tiefgreifenden
Prozess der Verwandlung, den der Tod mit sich bringt, stellen.

Dieses Seminar zeigt uns Wege auf, diese Erfahrung schon jetzt mit umfassender
Bewusstheit zu durchdringen und daran zu wachsen
.

In der Bereitschaft, die Gewissheit deines eigenen Todes zu erfahren, ist wirkliche Selbsterkenntnis möglich. Du erkennst das, was nicht sterben kann.

Diese Erkenntnis zeigt den Weg zur Befreiung von allen Ängsten und einem Leben
in der Freiheit deiner wahren Natur.   Dann bist du in Frieden.



Die Kunst des Sterbens ist die Kunst, loszulassen,  und den gegenwärtigen Moment als den einzigen zu leben, des es wirklich gibt. Wenn wir mit den ständigen Veränderungen des Lebens gehen und darin erkennen, dass der Tod des Körpers und der Persönlichkeit die einzige Gewissheit ist, kann ein Quantensprung im Bewusstsein geschehen. Dann sind wir frei, in tiefer Klarheit zu erkennen, was in unserem Leben wirklich wichtig ist, und was nicht.

Das bewusste Verstehen des Phänomens Tod und Sterben, und die Bereitschaft, zu lernen loszulassen , ist die Antwort auf unsere  Ängste und unser Verlangen nach wirklicher Liebe und spiritueller Erfüllung.

Unsere Angst vor Loslassen, vor Tod und Sterben zeigt sich überall im Leben. Wir haben Angst vor Veränderungen, Angst die Kontrolle zu verlieren, Angst vor einem authentischen Leben, vor Verlust unserer Persönlichkeit, Angst vor dem Älterwerden, vor Alleinsein, vor Intimität und Verletzlichkeit, Angst vor unserer grenzenlosen Weite.
Diese und andere uns mehr oder weniger bewussten Ängste verhindern ein sinnerfülltes Leben in  Liebe, Vertrauen und Hingabe an das Mysterium hinter der ganzen Existenz – und unsere Seele leidet an der Erfahrung unseres Festhaltens am Getrenntsein.

Die bewusste Begegnung mit Tod und Sterben, gibt unserem Leben Bedeutung und Sinn, und wenn wir bereit sind, Verantwortung zu übernehmen, erfüllt und angstfrei zu leben, gehen wir den Weg einer authentischen Spiritualität.

Wir öffnen uns für die Erkenntnis, dass unsere Essenz unvergänglich ist, und dass wir sie im  Leben erfahren können. Die Tatsache unserer Vergänglichkeit wird ein Freund, der uns machtvoll daran erinnert, völlig in der Gegenwart, im Fluss unserer Existenz, im JETZT zu leben, und nicht in Träumen von gestern oder morgen.

Dieser  Prozess ist wertvoll für alle, die das Phänomen des Todes erforschen möchten –
aus beruflichem Interesse, aus persönlicher Betroffenheit, oder auch für jene, die intensiver, liebevoller und authentischer leben möchten.

 

Seminar: 17.- 22. Mai 2016

Seminarhaus Ebersberg
Nähe Kassel/ Bad Wildungen








Freie Audios über bewusstes
Leben und Sterben




Textbibliothek über Bewusstsein, Sterben und Transformation



.

Top

Seminarort | Das Seminarcenter Haus Ebersberg nähe Kassel/ Bad Wildungen
liegt Inmitten eines 15.000 m² großen Parks mit altem Baumbestand 
Übernachtung im Einzelzimmer* 80,00 €
Übernachtung im Doppelzimmer pro Person* 70,00 €
Übernachtung im Dreibettzimmerpro Person* 62,00 €
Einzelzimmer ohne Dusche* 65,00 €
Doppelzimmer ohne Dusche pro Person* 61,00 €
Schlafraum* 48,00 €
Tagespauschale ohne Übernachtung* 45,00 €

* Alle Preise beinhalten Vollpension. Die Preise verstehen sich pro Person und Tag.
Es kann in bar oder mit einer deutschen EC-Karte bezahlt werden

Haus Ebersberg
Inhalte dieses lebensverändernden Seminars

* Die emotionale Identifikation mit der Vergangenheit auflösen
* Wie wir uns auf unseren Tod und unser Sterben vorbereiten

* Wie wir unseren Tod durch Bewusstheit schon jetzt erleben können
* Wie die Begegnung mit dem Tod unsere Ängste im Leben auflösen kann
* Das Unsterbliche unseres wirklichen Wesen in tiefer Stille erkennen
* Wir wir "sterben, bevor wir sterben" , um wirklich zu leben
* Unbewusste Überzeugungen über Tod und Sterben erkennen und auflösen
* Die Begegnung von Liebe und Tod